TOP 10 Investment Schwachpunkte

TOP 10 Investment Schwachpunkte

Geldanlagen fühlen sich gut an oder? Immer?

Wenn Sie in irgendeiner Form Geld angelegt haben, werden Sie sich sicherlich oft fragen: Ist das Geld gut angelegt? Kann ich es noch besser anlegen? Habe ich in den letzten Jahren überhaupt einen Gewinn gemacht? Wie kann ich mein Geld sicherer anlegen?

Wenn es um unsere Finanzen geht, nehmen viele manchmal eine überraschende Form der Gleichgültigkeit an. Viele Menschen investieren z. B. Geld, ohne genau darauf zu achten, wohin es fließt oder wie viel uns für Gebühren und anderen Kosten von unserem Anlagebetrag und den dazugehörenden Renditen abgezogen wird.

Wir machen uns oft nicht die Mühe, unsere Investitionen im Auge zu behalten, zu beobachten. Genau so können, nein werden wir im Laufe der Zeit eine Menge Geld verlieren. Es ist Wachsamkeit gefordert, Wachsamkeit, was den Sinn der Anlage und was die Kosten der Investmentanlage betrifft.

Lassen Sie finanzielle Dinge nicht einfach laufen. Kontrollieren Sie ab und zu, was genau sich in Ihrem Portfolio abspielt. Erkundigen Sie sich so detailliert wie möglich über alle Aspekte einer neuen Geldanlage, sollten Sie diese planen.

In diesem Artikel bieten wir Ihnen ein Dokument TOP 10 Investment Schwachpunkte zum Herunterladen an. Unser Dokument bietet Ihnen die Möglichkeit, aktuelle und zukünftige Investments auf Schwachpunkte zu überprüfen.

Achtung versteckte Kosten

Gebühren und versteckte laufende Kosten werden immer Ihre Rendite schmälern, deshalb ist es wichtig, sie zu kennen oder besser noch, gleich zu Anfang zu vermeiden. Viele Menschen sind überrascht, wenn sie meist durch Zufall erfahren, wie viel an Gebühren für einen aktiven Aktienfonds auf jährlicher Basis fällig sind.

Wenn Sie zum Beispiel eine jährliche Gebühr von 3000 Euro für ein Anlageportfolio von 100000 Euro zahlen, sind das 3,0 % Ihrer Investition. Keine ungewöhnliche Zahl übrigens. Diese 3,0 % verschwinden jedes Jahr aus Ihrem Depot, ganz heimlich still und leise, nahezu unsichtbar im Hintergrund. Das scheint nicht nur sehr viel Geld zu sein, sondern das ist sehr viel Geld.

Und um es ganz deutlich zu sagen: Diese Beträge zahlen Sie immer, auch dann, wenn der gesamte Markt einmal abstürzen sollte. Ihr Finanzberater verdient also IMMER an Ihrem Depot. Sie nicht!

Im Laufe der Zeit wird sich eine solche Tendenz natürlich sehr negativ auf Ihr Depot auswirken. Es sei hier noch einmal wiederholt: Wenn Sie nicht auf die laufenden Kosten und die Einstiegskosten eines Investments achten, werden Sie über einen langen Zeitraum viel Menge Geld verlieren. Und das, ohne es zu merken.

Am besten ist es natürlich, gleich zu Beginn einer Investition darauf zu achten, dass Sie weder hohe Einstiegskosten in Form von sogenannten Ausgabeaufschlägen noch hohe jährliche laufende Kosten zahlen. Das ist im Moment nur möglich, wenn Sie in ETF investieren (ETF = Exchange Traded Funds – Indexfonds, die an der Börse gehandelt werden).

Aber auch wenn Sie bereits investiert sind, ist es wichtig, dass Sie die laufenden Kosten Ihres Investments regelmäßig überwachen. Sollte diese Kosten zu hoch sein (über 1,2 % pro Jahr), dann wird es Zeit, sich vielleicht doch einem Indexfonds oder einem ETF Sparplan zuzuwenden.

Doch kurz zurück zu unserem Dokument TOP 10 Investment Schwachpunkte.

In diesem Dokument werden folgende Punkte angesprochen.

  1. Sind Ihnen sämtliche mit dem Investment zusammenhängende Kosten klar? 
  2. Verstehen Sie die Investmentpro­dukte, in welche Sie investiert sind? 
  3. Was genau verlangt Ihr Finanzberater in finanzieller Hinsicht von Ihnen?
  4. Garantiert Ihr Berater Ihnen ein kostenfreies Rebalancing des Depots? 
  5. Besitzen Sie noch: Kapitallebens­versicherungen, Bausparverträge, Riester Rente, Immobilienfonds, physisches Gold oder andere Edelmetalle?
  6. Haben Sie eine Immobilie, die Sie vermieten?
  7. Haben Sie immer ein und denselben Ansprechpartner? 
  8. Haben Sie überhaupt einen Ansprechpartner für Ihr Investment? 
  9. Besitzen Sie gemanagte Fonds? 
  10. Wie flexibel ist Ihr Investment?

Herunterladen können Sie sich das Dokument hier:

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg beim Checken Ihrer Investments.

Ihr Mario Hartmann

ETFFox – schlauer investieren

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert